Vortragsreihe am Dienstag

STAATLICH ANERKANNT, INDIVIDUELL, KOSTENLOS

BERATUNG, BEGLEITUNG, FORTBILDUNG

KINDERWUNSCH, PRÄNATALMEDIZIN, BEHINDERUNG, FRÜHER KINDSVERLUST

Vortragsreihe am Dienstag 2022 rund um das Leben in seiner Vielfalt

01. Februar 2022  –  20:00 Uhr
Westerwälder Clowndoktoren
unterwegs zu „Lach-Visiten“
Martina Best, Projektmitarbeiterin
WeKISS / Der Paritätische, Westerburg

05. April 2022  –  20:00 Uhr
Guter Hoffnung sein
Schwangerschaftsvorsorge aus medizinischer Perspektive
Dr. med. Danielle Hagelauer, Montabaur
FÄ für Gynäkologie und Geburtshilfe

03. Mai 2022  –  20:00 Uhr
Von Anfang an mittendrin
Gleichstellung von Menschen mit Behinderung
Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Limburg
Jochen Straub, Referatsleiter 
David Heun, Stabstelle Inklusion

05. Juli 2022  –  20:00 Uhr
Sexualerziehung in der Grundschule
Erfahrungen aus der Praxis
Sarah Laurenz, Staudt
Hebamme u. Sexualpädagogin ISP  

06. September 2022  –  20:00 Uhr
Gut begleitet ins Leben
Schwangerenvorsorge aus Hebammensicht
Lisa Helmis, Ransbach-Baumbach
Hebamme und Referentin

04. Oktober 2022  –  20:00 Uhr
Baby-Blues
Informationen zur Schwangerschaftsdepression
Margarete Nörling-Bähren, Dipl. Soz.-Arb.
Frauenwürde e.V. Neuwied

08. November 2022  –  20:00 Uhr
Wer trauert, will keinen Ersatz
Von Vertröstungen, falschem Trost und dem Mut zum Trauern
Dr. theol. Christoph Zimmermann-Wolf,
Klinikseelsorger St. Elisabeth Neuwied

06. Dezember 2022  –  20:00 Uhr
Ein inklusiver Nikolausabend
Musik, Texte, Überraschungen
Jochen Straub, Referat Seelsorge für
Menschen mit Behinderung im Bistum Limburg

Veranstaltungsort: 
Aloysia Löwenfels Haus
Marienweg 1, 56428 Dernbach

Um Anmeldung wird gebeten unter 02602/94948-0 oder info@katharina-kasper-stiftung.de
Es gelten die Coronaregeln des Tagungshauses.
Wir behalten uns coronabedingt weiterhin Absagen oder digitale Angebote vor.

Unsere Vortragsreihe findet in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn statt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, werden von Spenden getragen.